Offene Ganztagsbetreuung

Antrag Beurlaubung OGTS

 

 

„Miteinander-füreinaner“

 

kennzeichnet unser Leitbild der Schule und auch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern, v.a. unserem Generationenhaus und der Gemeinde Sontheim.

Das Generationenhaus ist als selbstständiger Partner im gleichen Gebäude untergebracht und wir arbeiten Hand in Hand.

Derzeit bieten wir aufgrund der  aktuellen Schülerzahlen / der Schulgröße eine Gruppe Klasse 1. – 4. im offenen Ganztag bis 16:00 Uhr an. Die Langgruppe bis 16:00 Uhr ist die Basis unseres offenen Ganztags. Diese Gruppe muss zuerst aufgrund der Anmeldungen bestehen, bevor weitere Angebote geplant und realisiert werden können.

Hier können nur die Kinder betreut werden, die mindestens für 2 Nachmittage in der offenen Ganztagsbetreuung für ein Jahr verpflichtend angemeldet sind.

Wenn Ihr Kind gemeldet ist, vereinbaren Sie bitte nach Erhalt des Klassenstundenplans direkt mit Fr. Zwing / Fr. Morbach die genauen Tage der Betreuung, die Anzahl haben Sie bereits verpflichtend festgelegt.

In den ersten Schulwochen bitten wir um eine sehr enge und schnelle Kommunikation und Geduld, da sich alle Abläufe erst einspielen müssen und hier viele Absprachen notwendig sind.

Anträge auf zeitweise Abmeldungen / Befreiungen sind nur aus triftigen Gründen (z.B. Arztbesuch,…) möglich und erfolgen schriftlich formlos über die Schulleitung. Nur hier kann eine Genehmigung erteilt werden.

Bei unangekündigtem  Unterrichtsausfall werden die Kinder der offenen Ganztagsbetreuung über das Team der offenen Ganztagsbetreuung betreut, nicht angemeldete Kinder werden in diesem Fall über die Schule betreut.

 

Betreuungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 11:25-16.00 (ab dem ersten Schultag)

Freitag 11:25-13:00 Uhr, für Chorkinder bis 14:00 Uhr

 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Generationenhauses, bzw. können Sie am geplanten Elternabend für die offene Ganztagsbetreuung erhalten.